Zutaten


Apfelessig: Der Dauerbrenner

Apfelessig: Der Dauerbrenner


Gepostet am Apr 13, 2015 in Zutaten | Keine Kommentare

Essig soll um 5000 v.Chr. entdeckt worden sein, wenn sich unbeaufsichtigter Weinsaft in Essig verwandelte. Die gefürchtete „zweite Gärung“ begleitete die Menschen, weil ihre Arbeit für die Weinherstellung eines ganzen Jahres wertlos wurde. Bald sollte sich aber herausstellen, dass sich das saure Ergebnis hervorragend für vielerlei Einsätze eignete: Zuerst als Konservierungsmittel für Esswaren, nachher für den Einsatz im Haushalt und in der Antike kamen auch die gesundheitsfördernden...

Mehr

Kokosöl – oder manchmal auch Kokosfett genannt – galt jahrelang als ungesund, da es einen besonders hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren besitzt (über 90 %), was den Cholesterinspiegel steigern und somit Herzerkrankungen begünstigen soll. Das ist inzwischen in vielen wissenschaftlichen Publikationen hinterfragt und widerlegt worden. Auf der anderen Seite mehren sich Berichte über die gesundheitsfördernden Eigenschaften des Fettes der tropischen Kokosnuss. Es hat sich rumgesprochen, dass Kokosöl...

Mehr
Ghee, Ayurvedisches Wundermittel

Ghee, Ayurvedisches Wundermittel


Gepostet am Jan 25, 2014 in Zutaten | 2 Kommentare

In der indischen und pakistanischen Küche gehört Ghee, Butterschmalz oder geklärte Butter seit Jahrtausenden in die gute und gehobene Küche. Gemäss der ayurvedischen Lehre hat Ghee nahezu Wunderkräfte und soll verjüngend wirken. Durch Erhitzen, langsames Köcheln und Abschöpfen des Schaums werden Milcheiweiss, Milchzucker und Wasser von der Butter entfernt. Das soll Speisen leichter verdaulich machen. Das dadurch gewonnene Butter-Reinfett ist perfekt für die warme Küche geeignet, da...

Mehr