Grünkohlminestrone – Super Energie für den Winter

Gepostet in Winter Rezepte


Grünkohl oder Federkohl ist ein unschlagbares Wintergemüse, wenn es um die Nährstoffzusammensetzung geht. Es enthält viele antioxidativ wirkende und entzündungshemmende Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Die grünen Blätter eignen sich auch als Gemüsebeilage (in etwas Brühe weich kochen und nachher mit Olivenöl würzen) oder roh als Salat oder Salatzugabe.

Vor- und Zubereitung: 40 Minuten

4 Personen

1 Zwiebel

4 Knoblauchzehen

1 Karotte

2 Süsskartoffeln

1 Stange Sellerie

1.1 L Hühner- oder Gemüsebrühe

300 g Grünkohl/Federkohl

wenig Thymian und Salbei, frisch oder getrocknet

Salz

Pfeffer

1 Zwiebel und Knoblauch separat fein hacken. Karotte und Süsskartoffeln schälen und mit Sellerie ohne Grün würfeln.

2 1 dl Brühe aufkochen und gehackte Zwiebel bei mittlerer Hitze 5 Minuten darin offen köcheln lassen. Gehackter Knoblauch zugeben und 1 Minute weiterköcheln lassen.

3 Restliche Brühe, Karotten- und Selleriewürfel beifügen und aufkochen. Hitze reduzieren und 5 Minuten offen weiterköcheln lassen. Süsskartoffelwürfel zugeben und nochmals 15 Minuten offen weiterköcheln.

4 Inzwischen Grünkohl von den Rippen befreien und in dünne Streifen schneiden. Beifügen und 5 Minuten mitgaren. Kräuter untermischen und würzen. Kann vor dem Servieren auch püriert werden.

Tipp Etwa 5 Minuten vor Ende der Garzeit einen Schuss Olivenöl darüber träufeln.

 

 

 

 

Kommentar absenden

Your email address will not be published. Required fields are marked *