Artischocken-Beilage

Gepostet in Frühling Rezepte


Die Artischocke ist dafür bekannt, dass sie die Blutfettwerte verbessert, den Gallenfluss anregt und auch die Leber stärkt. Daher kann der Verzehr von Artischocken bei der Entgiftung sehr hilfreich sein.

Vor- und Zubereitung: 25 Minuten

2 Personen

5 bis 6 zarte Artischocken, klein

2 EL Olivenöl

1 EL Petersilie, glatt

Salz

1 Knoblauchzehe

1 Äussere, harte grüne Blätter (mind. 3 bis 4 Reihen) der Artischocken entfernen, oben Spitzen grosszügig abschneiden (mind. 1/3), Stiele abnehmen und schälen. Artischocken “auf den Kopf stellen” und in dünne Scheiben schneiden. Stiele und Scheiben im Olivenöl andünsten.

2 Petersilie klein schneiden und mit 1 dl Wasser, wenig Salz und geschältem Knoblauch zugeben. Artischockenstücke zugedeckt bei mittlerer Hitze weich garen, eventuell zusätzliches Wasser beifügen (sollten immer befeuchtet sein). Knoblauch entfernen.

Variationen

Artischockenköpfe ganz belassen (Garzeit verlängert sich leicht).

Als Hauptspeisen:

Artischocken-Omelette Knoblauch weglassen und die Artischocken-Scheiben und -Stiele mit etwas geschnittener Petersilie in einer mittelgrossen Bratpfanne bei mittlerer Hitze weich garen. Eier mit wenig Salz verquirlen. Sud der Artischocken ganz einkochen lassen. Eimasse zugeben. Unter ständigem Rühren zu einem flockigen Rührei braten. Falls die Masse an der Pfanne klebt, eine andere Bratpfanne mit Bratfett (Olivenöl oder Bratbutter) erhitzen und die Eimasse dort reingeben. Etwas flach drücken. Wenn sich die Omelette löst (mit Kochlöffel zuerst vom Pfannenrand lösen) und etwas braun gebraten ist (durch leichtes Anheben feststellen), auf einen flachen Teller oder flachen großen Deckel gleiten lassen, wenden und die zweite Seite offen braten. Dabei Pfanne mehrmals hin und her bewegen. Außen sollte die Omelette leicht gebräunt sein, aber innen noch feucht. Lauwarm servieren.

Grosse Artischocken gefüllt zubereiten.

Kommentar absenden

Your email address will not be published. Required fields are marked *