Würziger Avocado-Forellen-Salat

Gepostet in Rezepte


Vor- und Zubereitung: 10 Minuten

2 Personen

2 Avocados

2 geräucherte Forellenfilets

1 rote Zwiebel

1 Handvoll Gartenkresse oder Sprossen*

Apfelessig

Olivenöl

Salz

Pfeffer

1   Avocados schälen und halbieren, Stein herauslösen. Fruchtfleisch längs in Schnitze schneiden.

2   Forellenfilets von Hand in Stücke zerzupfen. Zwiebel klein würfeln. Kresse mit der Schere von den Stielen befreien und alles zu den Avocado-Schnitzen geben.

3   Mit je 1 Esslöffel Essig und Öl sowie etwas Salz und Pfeffer würzen. Vorsichtig vermengen.

Tipp Als Hauptspeise doppelte Menge zubereiten.

 

* Übrigens, wussten Sie, dass Sprossen ein Vielfaches an Vitaminen und Mineralien gegenüber Salaten und Gemüsesorten aufweisen und man diese ganz einfach innerhalb von ein paar Tagen selber ziehen kann? Für Alfalfa nehmen Sie eine nicht zu grosse Menge – z.B. 2 gestrichene Esslöffel voll – Samen, spülen Sie diese 2 bis 3 Mal täglich mit frischem Wasser in einem Sieb (am Anfang reicht ein sehr kleines Sieb, es sollte aber unbedingt engmaschig sein) oder Mulltuch durch. Das Wasser vollständig ablaufen lassen und auf eine längliche Servierschale ein wenig ausbreiten (keine Zwischenräume lassen). Alternativ können Sie es auch im Sieb belassen. Ans Licht (nicht an die pralle Sonne) stellen. Wenn die Samen grösser werden – also schon nach 2 bis 3 Tagen – können Sie kaltes Wasser direkt in die Schale geben und die Samen kurz ziehen lassen. Anschliessend in einem grösseren Sieb abseihen. Nach 5 bis 7 Tagen sind sie zum Rohverzehr geeignet. Weitere Informationen finden Sie im “Zentrum der Gesundheit” darüber.

Kommentar absenden

Your email address will not be published. Required fields are marked *