Samen-Körnli-Brötchen

Gepostet in Rezepte


Vor- und Zubereitung: 20 Minuten / Backofen vorheizen: 160°C / Backen: je nach Grösse ca. 25 Minuten (Mitte Backofen)

 4 bis 8 Brötchen

3 Eier

250 g  Quark 3/4-Fett Nature

¾ TL Salz

100 g gemahlene Mandeln

25 g Sonnenblumenkerne

25 g Kürbiskerne

30 g Sesam-Samen (hell oder schwarz) oder Chia-Samen

20 g Flohsamenschalen, gemahlen

10 g Kokosmehl

½ Pack Backpulver (ca. 9 Gramm, z.B. Weinstein)

1    Eier, Quark und Salz in einer Schüssel mit dem Handmixer zu einer cremigen Masse schlagen.

2    Restliche Zutaten zugeben und mit dem Mixer zu einem gleichmässigen Teig verrühren. 10 Minuten stehen lassen, damit die Samen und Flohsamenschalen quellen können.

3    Teig nochmals gut durchmischen (evtl. mit Gabel) und mit den Händen 4 bis 8 (je nach Grösse) gleich grosse runde Teigbrötchen formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder eingefettete Ofenform stellen und goldbraun backen (Achtung: nicht zu dunkel werden lassen). Kleine Brötchen (z.B. 8 Stück) brauchen max. 25 Minuten, grössere etwas länger. Am besten Zahnstocher-Test machen: stechen Sie damit in ein Brötchen. Haften am Stäbchen nach dem Herausziehen noch Teigreste, brauchen sie noch ein paar Minuten im Backofen. Wiederholen Sie diese Prüfung im Abstand von zwei bis fünf Minuten.

Tipp Die Backmischung (Salz bis Backpulver) passt übrigens genau in ein 500 mg Honigglas, welches man als Geschenk verpacken könnte ähnlich wie das Paleo-Müesli. Auch lohnt es sich, gleich ein paar Vorrats-Gläser abzufüllen, so geht die Zubereitung ganz schnell.

Kommentar absenden

Your email address will not be published. Required fields are marked *