Frikadellen mit Tomatensauce

Gepostet in Rezepte


Vor- und Zubereitung: 25 Minuten

2 Personen

Sauce:

1 Knoblauchzehe

ein paar Basilikumblätter

2 EL Olivenöl

400 g Tomaten passiert im Glas

Salz

Frikadellen:

1 Schalotte

etwas Petersilie, glatt oder gekraust

1 Karotte, klein

1 Lauch, klein (oder 1 Zucchino)

400 g Hackfleisch

1 Ei

Salz

wenig Pfeffer aus Mühle

2 EL Ghee oder Kokosöl

1 Geschälte Knoblauchzehe und Basilikum im Olivenöl ganz kurz erwärmen, passierte Tomaten zugeben. Salzen und Sauce etwa 15 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Knoblauch entfernen.

2 Inzwischen für die Frikadellen Schalotte und Petersilie fein hacken. Karotte schälen, grobfasrige Teile beim Lauch entfernen (oder Zucchini beidseitig kappen) und Gemüse fein raspeln. Hackfleisch und Ei dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gut kneten, bis eine kompakte Masse entsteht. Handgrosse Frikadellen formen.

3 Frikadellen im Bratfett braten und Tomatensauce dazu servieren.

Dazu passt: Grünes Gemüse.

Pfiffige Frühlings-Variation: Tomatensauce mit Spargelspitzen

Untere Enden der Spargelspitzen abschneiden, allenfalls etwas schälen und in 2 bis 3 cm lange Stücke schneiden. Mit einer gehackten Schalotte oder Zwiebel in etwas Olivenöl andünsten, pürierte Tomatensauce im Glas zugeben, salzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Spargelstücke gar sind. Passt auch gut zu Zucchini-Spaghetti oder -Nudeln.

 

 

Kommentar absenden

Your email address will not be published. Required fields are marked *