Huhn-Zucchettinudeln an Basilikumpesto

Gepostet in Rezepte


Vor- und Zubereitung: 30 Minuten

2 Personen

2 Hühnerbrüstchen

3 Zucchetti

4 EL Olivenöl

Salz

Pfeffer aus Mühle

Basilikumpesto

30 g oder 80 bis 90 Basilikumblätter

15 g Pinienkerne

3 Knoblauchzehen, klein

0.5 dl Olivenöl

Salz

1 Huhn in Würfel schneiden.

2 Zucchetti beidseitig kappen. Längs mit Sparschäler in sehr dünne „Nudeln“ schneiden.

3 Für den Pesto Basilikum, Pinienkerne (für einen intensiveren Geschmack ohne Fettzugabe rösten), Knoblauch, Olivenöl und wenig Salz zu einer dickflüssigen Paste pürieren oder im Mörser zerstossen.

4 Huhn in 2 Esslöffel Olivenöl gut anbraten, würzen. Aus der Pfanne nehmen und zugedeckt beiseite stellen*. 2 Esslöffel Olivenöl in derselben Pfanne giessen, Zucchettinudeln zugeben und anbraten. Hitze reduzieren und zugedeckt knapp weich garen. Würzen. Hühnerwürfel wieder zugeben und 1 Esslöffel Pesto (oder nach Belieben) unterrühren. Restlichen Pesto dazu servieren.

Tipps

Übrig gebliebener Basilikumpesto kann portionenweise in Eiswürfelschalen oder Mini-Gugelhöpfli-Formen aus Silikon tiefgekühlt werden. Kann zum Garnieren von Suppen (Minestrone, Karotten-, Kürbis-, Süsskartoffelsuppen), zu gedünsteten Tomaten oder Pilzen beigegeben oder zu Fleisch serviert werden.

Zucchini können auch im Steamer/Dampf gegart werden.

* Das Huhn wird zarter wenn Sie es im Ofen zubereiten: Ofen auf 200°C vorheizen, Hühnerbrüstchen würzen und in eine mit Olivenöl ausgestrichene Ofenform legen. Mit Backpapier zudecken und gar braten.

 

2 Kommentare

  1. Das war superlecker!
    Sogar mein paleobanauser Ehemann fand: chasch weder emoll mache! Das heisst schon sehr viel!
    Liebe Grüsse
    Rebekka

    Kommentar absenden
    • Das freut uns natürlich besonders 🙂

      Kommentar absenden

Kommentar absenden

Your email address will not be published. Required fields are marked *